Wie man seine Outdoor-Aktivitäten nachhaltiger gestalten kann

Wie man seine Outdoor-Aktivitäten nachhaltiger gestalten kann

Wie man seine Outdoor-Aktivitäten nachhaltiger gestalten kann

0
0

Wir beschäftigen uns aktuell ständig damit, wie wir unseren Alltag nachhaltiger gestalten können. Vor allem vor dem Hintergrund der Klimakrise. Kleine Veränderungen, wie umweltfreundliche Accessoires und ein besseres Verständnis, haben definitiv schon dazu beigetragen. Aber wie sieht es aus, wenn es um Outdoor-Aktivitäten geht? Wie können wir unsere Outdoor-Aktivitäten nachhaltiger gestalten? Hier sind vier Punkte, die unserer Meinung nach dazu beitragen können, im Alltag und bei Outdoor-Aktivitäten nachhaltiger zu sein!

Hinterlasse die Orte, die du besuchst, in einem besseren Zustand, als du sie vorgefunden hast

Die Natur ist ein wichtiger Ort für uns alle. Sie ist ein Zufluchtsort für uns, an dem wir frische Luft tanken können und für manche von uns ist sie sogar unsere Arbeitsstelle. Wenn wir uns überlegen, wie wir unseren Alltag nachhaltiger gestalten können, können wir bei unseren Outdoor-Aktivitäten beginnen. Die Orte in einem besseren Zustand zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben, ist eine goldene Regel, die man sich zu Herzen nehmen sollte.

In einem Rucksack ist immer Platz für einen Müllbeutel. Und es ist immer gut, ihn griffbereit zu haben – nicht nur für den eigenen Müll, sondern auch den von anderen. Wenn wir ein wenig zusätzlichen Müll aufheben, während wir die Natur genießen, machen wir die Plätze, die wir so sehr lieben, noch etwas schöner.

Versuche außerdem, umweltfreundliche Accessoires zu verwenden, wie wiederverwendbare Beutel und Boxen für deine Snacks. Lass die Verpackungen daheim und genieße es, deinen Snack bei eisiger Kälte, Schnee oder Regen nicht erst auswickeln zu müssen! Vor allem, wenn deine Hände kalt sind oder in Handschuhen stecken oder die Verpackung vom Winde verweht wird.

Wanderwege ohne Abfälle, Ozeane ohne Verpackungsmüll und Wälder ohne Bananenschalen machen das Abenteuer noch erlebnisreicher und genussvoller.

 

Nachhaltige Produkte & umweltfreundliche Accessories tragen

Um unseren Alltag nachhaltiger zu gestalten, müssen wir auch beachten, was wir jeden Tag tragen. Wie oft denkst du beim Kauf deiner Outdoor-Kleidung darüber nach, woraus sie gefertigt wurde, wo sie herkommt und welche Auswirkungen das auf die Umwelt hat. Wahrscheinlich nicht so oft. Sollten wir aber, denn Kleidung und Accessoires zählen zu den größten Abfallverursachern und das muss sich ändern.

Wir bei BUFF® gehen voran und verwenden seit Jahren recycelte Materialien in unseren umweltfreundlichen Produkten. Wie beim BUFF® CoolNet UV+. Er wird aus einem Gewebe hergestellt, das aus recycelten Plastikflaschen gewonnen wird, die sonst hunderte Jahre bräuchten, um abgebaut zu werden. Das perfekte Accessoire für deine Abenteuer. Außer, dass sie aus recycelten Plastikflaschen gewonnen werden, leiten alle CoolNet UV+® Produkte außerdem den Schweiß effektiv von der Haut ab und sorgen so für ein langanhaltendes, angenehm trockenes Tragegefühl. Einige verfügen über insektenabweisende Eigenschaften, um dich in der Natur vor Mückenschwärmen zu schützen und bieten dir dank integriertem UPF 50 außerdem Schutz vor der Sonne.

Solche umweltfreundlichen Accessoires zu wählen, ist eine Möglichkeit, im Alltag und bei Outdoor-Erlebnissen nachhaltiger zu sein.

 

Medium-Adults Trekking Caps 2183

 

Gehe vorsichtig und bleibe auf den Wegen

Ein Ausflug in die Natur sollte immer ein Abenteuer sein. Auf dem Weg zu bleiben scheint zunächst weniger abenteuerlich, als seinen eigenen Weg zu gehen. Warum sollte man in der Natur also auf dem Weg bleiben? Die Wege nicht zu verlassen schützt den Lebensraum, die Pflanzen- und Tierwelt und den Boden. Gleichzeitig können so alle Menschen, unabhängig von Herkunft, Können und Alter unsere wunderschöne Natur entdecken.

Umweltagenturen und Freiwillige investieren viel Zeit, um diese Wege zu gestalten und zu erhalten. Durch die Nutzung solcher Wege wird das Abenteuer zwar zugänglicher für die breite Masse, aber die Natur wird damit auch geschützt. Sich in der Natur nachhaltig zu verhalten, umfasst aber nicht nur, dass wir umweltfreundliche Accessoires und Kleidung tragen. Es geht darum, ein besseres Verständnis davon zu haben, welchen allgemeinen Einfluss wir auf die Plätze der Natur haben, die wir so sehr lieben.

Wenn es keine Wege gibt, sondern nur Wegmarkierungen, gehe vorsichtig und folge den ausgetretenen Pfaden. Das hilft dir auch, dich nicht zu verlaufen! Stell dir einmal vor, wie die beliebten Berge wohl aussähen, wenn es keine vorgegebenen Routen gäbe? Die Schönheit dieser Landschaft wäre nicht mehr dieselbe und die Erosion würde alles zerstören.

 

Reise clever & lasse die Emissionen hinter dir

Wenn man an die verschiedenen Möglichkeiten denkt, im Alltag nachhaltiger zu sein, warum sollte man dann nicht auch über sein Reiseverhalten nachdenken? Beginnen wir mit dem Weg zur Arbeit und den Strecken, die du täglich zurücklegst. Was kannst du hier ändern?

Warum nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren? Oder etwas früher losgehen und hinlaufen, statt fahren, falls du in der Nähe wohnst. Das ist eine tolle Möglichkeit, in den Tag zu starten, denn man kann die frische Luft genießen und hat etwas Bewegung, bevor man im Büro ankommt! Sollte dies nicht möglich sein, sind Carsharing und der öffentliche Nahverkehr eine großartige Alternative. Durch eine Reduzierung der Autos auf der Straße, könnten die Emissionen gesenkt werden, was widerum zu einer saubereren Luft führen würde. Wäre es nicht schön, den Tag zu beginnen, ohne im Stau zu stehen?

Das Ganze lässt sich auch auf unsere Outdoor-Aktivitäten übertragen. Warum nicht einfach mit dem Fahrrad bis zum Wanderweg oder dem Strand fahren? Carsharing mit Freunden ist ebenfalls eine gute Option für alle, die nicht ganz auf das Auto verzichten möchten! Wenn es öffentliche Verkehrsmittel gibt, dann nutze sie. Natürlich kann es sein, dass du etwas warten musst, bis der nächste Bus oder Zug zurückfährt, aber es gibt immer eine Gaststätte oder ein Café in der Nähe, wo man sich entspannen und erholen kann.

Nachhaltiger zu leben, kann herausfordernd sein, aber unsere vier Tipps sind einfach umzusetzen und können sogar Geld sparen! Wenn das (zusammen mit der Motivation, unseren Planeten zu retten) kein Antrieb ist, wissen wir auch nicht, was es braucht. Von umweltfreundlichen Accessoires bis zu bewussteren Entscheidungen – wir als Welt müssen uns ändern. Hier bei BUFF® stehen wir der Veränderung mit offenen Armen entgegen und gehen auf unsere eigene Reise hin zu mehr Nachhaltigkeit. Wir hoffen, dass wir dich inspirieren konnten, uns auf dem Abenteuer zu mehr Nachhaltigkeit zu begleiten!